You can feel it!
  • We are one… Wenn Stars helfen!

    Roter Teppich, Glanz und Glamour, heiße Partys und teurer Champagner. Aber das Schönste ist doch tatsächlich immer noch für viele Stars ihre Bekanntheit für wohltätige Zwecke zu nutzen.

     

    Jared Leto setzte sich zum Schutz der Nashörner in Afrika ein.

    Victoria Beckham bat auf Twitter um Unterstützung für ihre Spendenauktion für „Mothers2Mothers“ zu unterstützen. Die Organisation setzt sich für HIV-kranke Mütter und deren Kinder ein.

    Angelina Jolie traf als UN-Sondergesandte für Flüchtlinge in London Frauen aus dem Kongo, die von ihren Erlebnissen sexueller Gewalt erzählten.

    Taylor Swift spendete 50.000 Dollar an ein Krankenhaus um Krebspatienten eine Musiktherapie ermöglichen zu können.

    Selena Gomez ging als Unicef-Botschafterin nach Nepal. Dort sah sie sich das Leben der Menschen vor Ort an und besuchte unter anderem eine Schule um dort mit den Kindern zu spielen.

    Für „Unicef UK“ ist Lewis Hamilton nach Haiti gereist um auf dortige Missstände aufmerksam zu machen.

    Andrew Garfield unterstützt das Projekt „Hunter Connect’s Surfer’s For Autism“ . Er bringt autistischen Kindern am australischen Bondi Beach in Sydney das Surfen bei.

    Gerard Butler verbrachte einige Tage in Liberia um dort, im Namen der Wohltätigkeitsorganisation „Mary’s Meals“, die Menschen mit Essen zu versorgen.

    Sängerin Kelly Clarkson besuchte mit der „Green Mountain Coffee“-Organisation eine Kaffeefarm in Peru. Das Unternehmen setzt sich für eine bessere Lebensqualität der Kaffebauern ein.

    Ian Somerhalder leitet eine Stiftung, die nach ihm benannt ist. Der Schauspieler kämpft für die Umwelt und die Rechte von Tieren.