You can feel it!
  • Beef in der EDM-Szene – Diplo vs. Zedd

     

    Es gibt wieder Beef in der elektronischen Musik-Szene. Angefangen mit einem Vorwurf von Diplo an Zedd haben sich später noch weitere Künstler wie Nicky Romero, DJ Snake, Deadmau5 und Charli XCX eingeschalten.

     

     

     

     

     

    Zedd hat vor kurzem seine neue Single „Candyman“ mit Aloe Blacc veröffentlicht. Der Song ist eine Cover-Version von „The Candyman“ von Sammy Davis Jnr. Wie schon das Original wird auch die Neuauflage in einem Werbespot von M&M’s verwendet.

     

    Der amerikanische DJ und Produzent Diplo hat Zedd nun vorgeworfen, dass er nur aus Geldgründen den Song für M&M’s aufgenommen hat. Außerdem ist Diplo der Meinung, dass der Song wie eine billige Kopie von Flume klingt:

    Die Antwort von Diplo an Zedd (nicht mehr als Tweet verfügbar):

    „your young and rich and a great musician.. Use that to your advantage.. Don’t be such a pompous cornball loser also I fucked your girl“

     

    Wo es eine Twitter-Diskussion zum Thema „Musik“ gibt, ist der Kanadier Deadmau5 nicht weit. Dieser hat Zedd in Schutz genommen, obwohl ihm „Candyman“ auch nicht gefällt. Zu Diplo hat Joel Zimmermann alias Deadmau5 gemeint, dass dieser nur des Geldes halber einen Song mit Justin Bieber produziert hat:

     

    Der Höllander Nicky Romero hat versucht, die Stimmung wieder etwas zu beruhigen:

     

    Ein weiterer, eher unbedeutender Kommentar hat die Debatte noch einmal richtig angeheizt. Denn kurz darauf hat sich DJ Snake eingemischt:

    Die Antwort von Clavin Harrris? Ein einfaches Bild. Daurch ist eine Flut an lustigen Bildern, auf denen sich die DJs verlinkt haben, ausgelöst worden. Aber das ist eine ganz andere Geschichte…

     

    Nicht nur von bekannten Produzenten und DJs ist das Thema heiß diskutiert worden. Auch Charli XCX hat sich zu Wort gemeldet und Zedd verteidigt.

     

    Am Ende gab es doch noch eine Art „Entschuldigung“ von Diplo:

     

    Twitter-Diskussionen zwischen DJs gibt es immer wieder. Leider weiß man nie, ob die Anschuldigungen ironisch oder ernst gemeint sind. Unterhaltsam für die Follower sind sie auf jeden Fall.

    Was ist Eure Meinung zu der Diskussion? Dreht sich heutzutage wirklich alles nur noch um’s Geld?