You can feel it!
  • Die Sommerhits 2016

    Sonne, Strände und fette Partys, das ist der Sommer 2016. Wie jedes Jahr wird deshalb eine inoffizielle Hymne für den Sommer gekürt. Wir zeigen euch welche Songs dieses Jahr ganze vorne mit dabei sind und wie der Sommerhit eigentlich festgelegt wird.

     

    Was ist ein Sommerhit?

    Der Sommerhit wird von GfK Entertainment, einer deutschen Meinungsforschung Firma im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie, festgelegt. Die Kriterien für einen Sommerhit sehen dabei folgendermaßen aus:

    Er hat eine eingängige Melodie, ist zum Tanzen geeignet, verbreitet Urlaubsstimmung, stand idealerweise auf Platz eins der Charts, wurde durch kein Großevent bekannt, wird in Clubs rauf und runter gespielt und stammt, wenn möglich, von einem Künstler, der zuvor keine großen Charterfolge feiern konnte. Dazu kommen hohe Abrufe auf Musik-Streaming-Portalen und im Social Media Bereich. – GfK Entertainment

    Der Sommerhit wurden das erste mal 2014 veröffentlicht und gingen bis in das Jahr 2000 zurück. Seitdem wird jedes Jahr Anfang August ein Lied festgelegt, das perfekt zum Sommer passt. Viele dieser Lieder hört man auch noch Jahre nachdem sie erschienen sind im Radio.

     

    Die bisherigen Gewinner

    In den letzten 15 Jahren waren einige wirklich gute Songs dabei, die immer noch fast jeder kennt. Bestes Beispiel: Ab in den Süden von Buddy vs. DJ The Wave. Bei diesem Lied ist lockere Sommer-Stimmung garantiert. Wer alle anderen Sommerhits nachlesen und anhören will kann das HIER tun. Ein Lied ist aber dabei, das die meisten von uns nur von der letzten Party mit viel Alkohol gut kennen, zu dem wir alle schon mal entsprechend „schön“ getanzt haben und das einige aus gutem Grund hassen:

     

    Die Favoriten für dieses Jahr

    Für dieses Jahr gibt es bereits 5 Favoriten, welche alle das Zeug hätten zum Sommerhit 2016 zu werden. Ob es da noch ein Newcomer schafft sie alle zu überholen?


    Miracle von Julian Perretta

    Vor allem bekannt ist Perretta durch sein mitwirken am Festival Klassiker Bodytalk (Mammoth) zusammen mit Like Mike&Dimitri Vergas. Wo er hier seinen Gesang noch zu härteren Klängen beisteuerte ist er mittlerweile ruhiger geworden, aber bei weitem noch nicht langweilig. Miracle ist eine entspannte und schöne feel good Single, die aber auch einen gewissen Drive hat.


    The Ocean von Mike Perry feat. Shy Martin

    Ruhiger geht es auch in diesem Song zu. The Ocean ist der bisher einzige Song des Schwedischen DJs Mike Perry (in Wiklichkeit Mikael Persson). Die Sängerin Shy Martin (in Wiklichkeit Sara Hjellström) die ihr hier hören könnt war selber ganz überrascht so einen Erfolg mit dem Lied zu feiern. Sicher ist auf jeden Fall, das Mike seinen Job bei Volvo aufgeben wird, wenn der Song weiterhin so erfolgreich ist.


    Please Tell Rosie von Alle Farben feat. YOUNOTUS

    Kaum zu glauben, aber auch eine Deutsche Produktion hat es geschafft zum Favoriten für den Sommerhit zu werden. Ruhiger Beat, schöne Klänge und die Liebe zur Musik die vom DJ Alle Farben zum Ausdruck gebracht werden sind die Hauptbestandteile des Songs.


    This Girl von Kungs

    Eigentlich ein Song der australischen Band Cookin’ on 3 Burners, machte der französische DJ Kungs einen richtigen Hit darauß. Mit seinen 19 Jahren ist er einer der jüngsten Teilnehmer, die je auf den Titel Sommerhit spekulierten. Ob sein ruhiger Song über die Liebe diesen auch bekommen wird?


    Don’t be so shy von Imany (Remix von Filatov & Karas)

    Der absolute Favorit für den Titel des Sommerhits. Was die russischen DJs Filatov & Karas aus dem Lied der französischen Soulsängerin Imany rausholten ist ein Sommerhit wie er sich gewaschen hat. Er zeichnet sich vor allem dadurch aus, das er etwas eigenes hat und eine etwas peppigere Melodie als die Konkurrenz hat.


    Wir sind auf jeden Fall gespannt, welcher Song das Rennen macht und als Sommerhit in die Geschichte eingehen wird. Bis dahin haben wir aber alle Favoriten für euch im Absolut HOT Programm. 😉